!

Firmenphilosophie

Wohlsein, Stimmung, Gefühle oder „Cocooning“ - im Zeitalter der Informationsgesellschaft sind unsere Bedürfnisse nicht mehr nach Marktforschungsgrundsätzen differenziert. Die allgemeine Lehre vom Konsumverhalten wird über den Haufen geworfen. Eines hat sich jedoch nicht geändert, das Bedürfnis nach Qualität.

Die Geschäftsidee  von abamed sieht Ihren Erfolg  genau in diesen Umweltbedingungen. - Sich einfach „wohl in seiner Haut fühlen“ wollen hat Hochkonjunktur - und der kritische und gut informierte Konsument sucht nach qualitativ hochwertigen Körperpflegeprodukten. Dabei werden heute, wie auch in der Zukunft die Grundgedanken „natürlicher“ Produktionsmethoden und der Schutz von Natur und Umwelt unser Denken und Konsumverhalten bestimmen.

!

Geschäftsleitung

Hansjörg Nowak

† Walter  Nowak

Das mittelständische Familienunternehmen wurde mehr als 25 Jahren von einem Vater-Sohn-Team mit viel Herzblut geleitet.
!

Geschichte

1963

Unternehmensgründung in Erbach bei Ulm als medizinischer Großhandel mit eigener Produktion von Arzneimitteln. Der Vertrieb von Infusionslösungen, sowie die Herstellung von Kamillenblüten-Extrakten und einer Fichtennadel-Einreibung stellen die Grundlage der Geschäftstätigkeit dar.

1982

Das Medizintechnikunternehmen Arnold & Bormann übernimmt das Unternehmen und erweitert das Angebot durch kosmetische Produkte. Die Produkte werden unter dem Markennamen abamed im Markt (Kliniken, Sanatorien, Ärzte und Vertriebe) etabliert.

1985

Hansjörg Nowak erwirbt die entwicklungsfähige Firma. Als erster Schritt wird das Unternehmensziel geändert und in kleinsten Anfängen begonnen hochwertige Kosmetikprodukte auf Naturwirkstoffbasis zu entwickeln bzw. herzustellen. Daraus entsteht die Trendproduktlinie abamed mit einem umfangreichen Gesichts-  und Körperpflegesortiment.

Gleichzeitig wird durch den Einstieg in den Bereich Lohnentwicklung, -abfüllung und -verpackung der Maschinenpark auf flexible und leistungsfähige Kapazitäten erweitert. Dadurch eröffnen sich neue Absatzbereiche und in Verbindung mit dem gewonnenen Know-how kann wiederum ein großer Sprung nach vorne gemacht werden.

1992

Nach Abschluss der Aufbauphase werden alle Voraussetzungen für eine  Ausweitung des Absatzes geschaffen und mit Exportaktivitäten neue Umsatzbereiche erschlossen. Besonders durch den Beginn der Vermarktung im USA-Geschäft kann das Unternehmen die Eignung für den internationalen Wettbewerb unter dem Markennamen abamed natural line erfolgreich nachweisen.

1996

Das Verpackungsdesign der Produktlinie abamed vital wurde neu gestaltet, d.h. einer einheitlichen Identität angepasst. Erweiterung der Umsätze im Bereich Eigenmarken. Zukunftsorientiert wurden die umfangreichen Vorarbeiten für die ab 30.06.1998 geltende
6. EU-Änderungsrichtlinie der Kosmetikverordnung begonnen.

2004

Ständig steigendes Wachstum zwingt zum Handeln. Das Unternehmen zieht nach mehrjähriger Planungsphase und nach 9 Monaten Bauzeit im Juni 2004 in den Neubau um.

!

Zukunft

Unser vorrangiges Ziel lautet Wachstum:
●  im Absatz unseres bestehenden Lieferprogramms 
●  durch Gewinnung neuer Kunden im In- und Ausland
●  Neuentwicklung innovativer Produktkonzepte
    für neue Zielgruppen

!